Haus Biberbüsch – Hundeparadies in der Eifel – Urlaub im Rudel

Eine Ferienanlage exklusiv für Hundebesitzer

Die Hundeparadies Eigentümer Rita und Peter Brang haben sich spezialisiert auf Ferien mit Hunden in Jünkerath in der Eifel.

Für einen traumhaften Urlaub mit Hund

Die hundefreundlichen Ferienhäuser in der Ferienanlage befinden sich auf einem ca 9000qm großen Areal an einem Südhang am Ortsrand von Jünkerath mit Blick auf das Kylltal.

Das im norwegischen Stil erbaute Doppelhaus Elchbüsch / Biberbüsch befindet sich auch in dem kleinen Feriendorf ” Hundeparadies Eifel”.

Haus Biberbüsch – Kurz & Knapp:

  • Freistehendes Blockhaus (60 qm), Nichtraucherhaus
  • max. 4 Personen, 10 Hunde erlaubt
  • Wohnzimmer: Essbereich, Sofa & Relax-Massagesessel, Flachbild-TV
  • offene Küche: Kühlschrank (mit Gefrierfach), Spülmaschine, Cerankochfeld, Backofen, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher, Geschirr, Besteck, Töpfe und Pfannen
  • Schlafzimmer: 1 Schlafzimmer mit Doppelbett & 1 Schlafzimmer mit Stockbett
  • Bad mit Dusche & WC
  • Hundezimmer mit Hundebetten und Fressnäpfen
  • Haus Elchbüsch und Biberbüsch haben einen eigenen Garten (Zaunhöhe zwischen 120 bis 150cm). Die beiden Grenzzäune sind durch eine Grünzone und Sichtschutz getrennt und für alle gibt es eine große eingezäunte Hundewiese mit Wald, der ebenfalls eingezäunt ist.

Auf der Anlage zu finden: große Hundewiese mit Wald, eingezäuntTrainingsplatz mit Hundewiese, eingezäunt – Hundeshop Agility und Training möglich Gefrierschrank für Barf-FleischHundeshop auf der Anlage läßt Hunde- und Menschenherzen höher springen.

Die Vermieterfamilie Rita und Peter Brang haben dort insgesamt 8 Ferienhäuser zwischen 1-4 Personen und je Unterkunft bis zu 10 Hunde erlaubt.

Familie Peter Brang und Dr. Rita Knauf-Brang heißt Sie, ihre Familie und ihre Hunde willkommen !

(*für weitere Infos bezüglich Preise, Buchungsanfrage, mehr Bilder uvm oben auf den Button “Webseite” klicken)

Nahegelegene Badeseen laden zum Spaß im Wasser für Zwei- und Vierbeiner. Es gibt sogar ein richtiges Hundeschwimmbad in der Nähe. Hundefrisör, Tierheilpraktiker und Tierärzte sind im Ort, eine Hundephysiotherapeutin kommt auf Wunsch ins Haus. Rita und Peter Brang, selbst Mehrhundebesitzer und Hundezüchter von schwarzen Elchhunden, stehen selbst mit Rat und Tat zur Seite.

Belegungskalender Haus Biberbüsch

Verfügbar
Belegt
Abreise
Anreise
MDMDFSS
30
1
31
2
3
4
5
6
7
8
32
9
10
11
12
13
14
15
33
16
17
18
19
20
21
22
34
23
24
25
26
27
28
29
35
30
31
September 2021
MDMDFSS
35
1
2
3
4
5
36
6
7
8
9
10
11
12
37
13
14
15
16
17
18
19
38
20
21
22
23
24
25
26
39
27
28
29
30
Oktober 2021
MDMDFSS
39
1
2
3
40
4
5
6
7
8
9
10
41
11
12
13
14
15
16
17
42
18
19
20
21
22
23
24
43
25
26
27
28
29
30
31

Alle Unterkünfte von diesem Vermieter

Verfügbar
Belegt
Abreise
Anreise
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Blockkaus Winkelsbüsch Eifel (4 Pers., 10 Hunde, Zaun)
Blockhaus Sonnenbüsch Eifel (4 Pers., 10 Hunde, Zaun)
Blockhaus Elchbüsch Eifel (4 Pers., 10 Hunde, Zaun)
Blockhaus Wolfsbüsch Eifel (4 Pers., 10 Hunde, Zaun)
Blockhaus Bärenbüsch Eifel (4 Pers, 10 Hunde, Zaun)
Blockhaus Luchsbüsch Eifel (4 Pers, 10 Hunde, Zaun)

Film über “Das Hundeparadies Eifel” – Urlaub mit Hund im Hundeparadies

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Umgebung Grasdachhaus Dachsbüsch

Jünkerath mit seiner Umgebung in der Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz hat viel zu bieten: Berge, Seen, weite Felder und große Wälder, die ideale Vorraussetzung für einen entspannten Urlaub mit Hund. Erloschene und aktive Vulkane sind ein Besuchermagnet. Die Maare, die kreisrunden Kraterseen erloschener Vulkane, nennt man auch die Augen der Eifel. Sie ziehen ebenso wie die römische Vergangenheit und deren viele Zeitzeugen das Interesse der Besucher auf sich.

Jünkerath war früher ein römisches Kastell „ Icorigium“ auf der Route Trier-Köln. Nordöstlich in der Nähe liegt das „Hohe Venn“. Das Naturschutzgebiet “Hohes Venn” ist eines der letzten Hochmoore mit einer beeindruckenden Landschaft. Der Nationalpark Eifel liegt nördlich von Jünkerath. Dort entsteht in den Buchenwäldern wieder eine richtige Wildnis mit u.a. Wildkatzen, Rothirsche, Uhus und anderen Wildtieren. Auch unter der Führung eines „Rangers“ kann man diese Wildnis erleben.

Ein riesiger Vorteil für alle Hundebesitzer: das Hundegesetz von Rheinland-Pfalz. Es ist wesentlich liberaler als das der umliegenden Bundesländer. In Rheinkand-Pfalz werden Auflagen zur Hundehaltung wie z.B. Leinenzwang und Maulkorbpflicht lokal und nicht auf Lendesebene geregelt. Zu den „ gefählichen Hunden“ zählen: American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Hunde des Typs Pitbull Terrier und alle Kreuzungen der Rassen oder des Typs. Besitzer dieser Rassen sollten sich das Hundegesetz anschauen.

Lage vom Hundeparadies in der Eifel

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.