Holland, ein Land zum Wohlfühlen für dich und deine Vierbeiner

Mein Urlaub mit Hund in Holland | Hundefreundliche Ferienhäuser & Ferienwohnungen | Für tierisch gute Ferien mit Hund/en in Holland

Wer ist nicht schon als Kind gerne und oft nach Holland gefahren? Nach Schwevenigen oder Zandvoort? Das hat sich bis heute eigentlich nicht geändert. Warum auch? Unsere holländischen Nachbarn sind schnell zu erreichen und ein wirklich nettes Völkchen: weltoffen, unkompliziert und vor allem ausgesprochen hundefreundlich. Auch wenn sie nicht die besten Köche sind, hält ihre Speisekarte immer etwas Leckeres bereit und der Hund darf meistens mit. Sprachbarrieren gibt es kaum, dafür aber wunderbare Radwege und traumhafte Sandstrände – auch für unsere Fellnasen. Und darauf kommt es doch schließlich an!

Kein Wunder also, dass Holland als Urlaubsziel bei Zwei- und Vierbeinern so beliebt ist – vor allem die Provinzen am Meer haben es uns angetan: Zeeland, Südholland, Nordholland, Friesland und Groningen. Deshalb muss man ein Ferienhaus in Strandnähe schon richtig früh buchen, um noch ein hübsches Plätzchen zu bekommen. Dabei hat Holland so viele reizende Provinzen, von denen manche noch ein Geheimtipp sind. 

12 holländische Provinzen: von Drenthe bis Zeeland

DRENTHE liegt unterhalb von Friesland und Groningen. Die Provinz ist recht flach. Torfmoore, Heidefelder, Sandverwehungen und Kanäle prägen die Landschaft – ideal für lange Rad- und Wandertouren mit dem Hund. Spannend sind die mysteriösen Dolmen, die ältesten Überreste holländischer Siedlungen; landschaftlich wunderschön die drei Nationalparks: Drentsche AA, Drents-Friese Wold und Dwingelderveld. Mit Kindern lohnt sich der herrliche Wildlands Adventure Zoo Emmen. Für ein bisschen Sightseeing bieten sich die schönen Städte Assen, Emmen und das alte Coevorden an. Wer von Drenthe aus ans Ijsselmeer möchte, fährt etwa anderthalb Stunden.

FRIESLAND im Norden ist das etwas andere Holland. Wusstest du z. B., dass die Provinz eine offizielle eigene Sprache hat? Dass das Naturgebiet „Wattenmeer“ seit 2009 als UNESCO-Weltkulturerbe gilt? Und dass Lonely Planet die Provinz Friesland auf Platz 3 der besten Plätze in Europa gesetzt hat? Wer schon einmal dort war, weiß warum!
In der Hauptstadt Leeuwarden kann man sich an den schönen Grachten und Baudenkmälern gar nicht sattsehen. Auch eine Entdeckungstour durch die pittoresken Elfsteden (elf Städte) solltest du dir nicht entgehen lassen: Wie wäre es mit der Wassersportstadt Sneek oder Hindeloopen, dem malerischen Küstenort mit Seefahrer-Vergangenheit? Oder die brausende Stadt Bolsward mit erstaunlicher Geschichte und großartigen Baudenkmälern und Dokkum, die älteste Stadt Frieslands. Auf jeden Fall aber Workum; sie gilt als die schönste Elfsteden. Spannend wird es im alten Königlichen Eise Eisinga Planetarium und im Woudagemaal, demgrößten dampfbetriebenen Pumpwerk – beides ist noch in Betrieb.

Ein Muss aber ist eine Fährfahrt auf eine der Wattinseln Vlieland, Terschelling, Ameland oder Schiermonnikoog: hübsche, kleine Dörfer, außergewöhnliche Natur und weitläufige Sandbänke und -strände – ein echtes Paradies für Naturliebhaber und unsere Fellnasen.

FLEVOLAND bei Amsterdam ist die jüngste und obendrein eine sehr schöne Provinz, umschlossen von großen Seen. Ausgedehnte Naturgebiete wie den Oostvaardersplassen und Horsterwold, herrliche Strände, junge Städte mit moderner Architektur, Museen für Jung und Alt und das größte Blumenzwiebelgebiet in ganz Holland gibt es hier zu entdecken. Im größten, zusammenhängenden Laubwald von Westeuropa befinden sich ausgedehnte Sumpfgebiete mit seltenen Tieren. Zahllose Wasservögel brüten hier und sogar die „großen 5“ (Reh, Hirsch, Wildschwein, Seehund und Biber) lassen sich mit etwas Glück sehen.

Besonders beliebt ist die Stadt Almere; das mag an der Nähe zu Amsterdam liegen, vor allem aber an der besonderen Architektur und der herrlichen Naturgebiete. Häuser mit eigenem Haussteg sind keine Seltenheit! Oder du besuchst die hübschen Hafenstädte Enkhuizen, Hoorn und Volendam.

GELDERLAND ist zwar die größte Provinz Hollands, aber vielen gar nicht geläufig. Dabei hat sie so viel zu bieten! Wandere oder radele gemeinsam mit deinem Hund durch das herrliche Naturschutzgebiet der Veluwe oder entdecke die Region um die historischen Städte Arnheim und Njmwegen, die zahlreichen Schlösser und Landgüter im Achterhoek oder die sich schlängelnden Deiche und Flüsse wie auch schönen Obstplantagen im Rivierenland.

Inmitten einer typisch holländischen Landschaft erhebt sich zum Beispiel das beeindruckende Schloss Ammersoyen mit seinembreiten Burggraben. Oder begib dich auf Schlössertour nach Loevestein, Wijchen, Doorwerth, Rosendael oder Middachten. Als Geheimtipp entpuppen sich die alten Städtchen Doesburg und Doetinchem – bezaubernde kleine Gassen und historische Gebäude führen hindurch. Zudem kannst du hier hervorragend einkaufen und danach in einem gemütlichen Cafés eine Pause einlegen. Ganz in der Nähe und doch beinahe unentdeckt liegt der große Badesee Rhederlaag. Wer hier Urlaub macht, braucht gar nicht ans Meer.

GRONINGEN liegt an der Grenze zum deutschen Ostfriesland und ist sehr flach, aber nicht minder reizvoll. So hat die gleichnamige Studentenstadt ein quirliges Zentrum mit Museen, historischen Gebäuden und zahlreichen netten Restaurants. Weitere Highlights der nördlichen Provinz sind die Menkemaborg aus dem 14. Jahrhundert und die kleine Festungsstadt Bourtange. Um die Tausend verschiedene Blumen und Pflanzen wachsen im Arboretum Notoaerstoen.

Landschaftlich wunderschön ist der große See von Paterswolde. Oder das Dorf Haren, das als grünstes in Holland gilt. Ausgedehnte Rad- und Wandertouren bieten sich in der Nationallandschaft Middag-Humsterland an, der ältesten Kulturlandschaft Europas. Und wer sich ganz in den Norden der Provinz begibt, gelangt bei Pieterburen ans Wattenmeer. Hier kannst du durchs Watt wandern oder junge Seehunde in der Aufzuchtstationbeobachten.

LIMBURG, die südlichste Provinz Hollands hat ihre ganz eigene Ausstrahlung. Entlang der Maas erstreckt sich abwechslungsreiche Natur in einer hügeligen Landschaft. Die Maas-Seen selbst sind ein Eldorado für Wasser(sport)ratten und (See-)Hunde. In historischen Städten wie Roermond und Maastricht kannst du herrlich zwischen mittelalterlicher Architektur und römischen Kirchen umherflanieren und – natürlich – hervorragend shoppen. Ein Ausflugstipp ist das Dorf Thorn, das für seine weiß getünchten Häuser berühmt ist, und die kleine Gemeinde Valkenburg an der Geul, um in den Höhlen römische Zeichnungen oder die Burg van Valkenburg zu entdecken. Oder du besuchst den St. Pietersberg mit dem Fort St. Pieter aus dem 18. Jahrhundert.

Wer lieber in der Natur mit dem Hund unterwegs ist, dem empfehlen wir die beiden Nationalparks De Groote Peel und De Meinweg.Oder den schönsten Benelux-Zoo GaiaZOO Zuid-Limburg, der aufgrund des eigenen, ausgewogenen Ökosystems viele Auszeichnungen gewonnen hat.

NORDBRABANT liegt relativ zentral in den Niederlanden. Hier wurde u. a. van Gogh geboren; sein Leben und seine Werke sind an vielen Stellen präsent wie im Van GoghHuis und im Het Noordbrabants Museum. Vor allem aber bietet sich Nordbrabant als Urlaubziel für die ganze Familie an! Ein Tagesausflug in den großen Vergnügungspark Efteling wird deine Kinder ebenso begeistern wie der Safaripark Beekse Bergen mit rund 1.500 Tieren oder der Zoo in Bergen op Zoom. Nicht weniger als fünf Nationalparks laden zum Wandern und Radfahren ein – u. a. im Biesbosch und in den Dünen von Loon und Drunen, auch als ‚Die Sahara von Brabant‘ bekannt.

Wer gerne auf Zeitreise geht, kommt an der Festungsstadt Heusden mit ihren komplett restaurierten Festungsanlagen und 134 Baudenkmälern nicht vorbei. Geschichte lässt sich auch in den Städten Den Bosch und Breda mit ihren Baudenkmälern, Beginen-Höfen, schönen Giebelfassaden und Kathedralen erahnen. Eher an Architektur interessiert? Dann ist die Designstadt Eindhoven ein Muss. Und wer hätte das gedacht? In Nordbrabant findet sich eine beeindruckende Liste mit ausgezeichneten Michelin-Sterne-Restaurants, die zum Gaumenschmaus einladen.

NORDHOLLAND gehört zweifelsohne zu unseren Lieblingsprovinzen, nicht nur wegen der Lage am Meer. Hier ist vieles so „typisch holländisch“: Blumenzwiebelfelder und viele authentische Dörfer wie die Fischerorte Volendam und Marken. Die Käsemärkte von Edam oder Alkmaar sind über die Grenzen bekannt. Und wer mehr über das Leben der Holländer im 17. und 18. Jahrhundert erfahren möchte, besucht das Freilichtmuseum Zaanse Schans mit alten Windmühlen, Holzhäusern, Schiffswerft und einem Milchbauernhof. Beeindruckend schön ist auch das mittelalterliche Schloss Muiderslot mit seiner Waffen- und Rüstungssammlung.

Besonders beliebt sind die Städte Amsterdam, Den Helder und Egmond aan Zee. Bei den schönsten Stränden und Dünen werden oft Zandvoort, Bergen aan Zee und Petten genannt.

Zu Nordholland gehört auch die geliebte Insel Texel. Von touristischen Orten bis zu kleinen verträumten Dörfern ist alles vorhanden: 30 km Sandstrand, tolle Naturschutzgebiete und ein unendliches Radwegenetz. Insbesondere bei Hundehaltern ist die Insel beliebt, weil die Pfotenbären ganzjährig mit an den Strand dürfen und es viele Abschnitte ohne Leinenpflicht gibt.

Urlaub mit Hund in Holland

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

OVERIJSSEL ist das ganze Jahr über herrlich. Im Frühling und Sommer lässt sich fantastisch radfahren oder wandern. Im Herbst genießt du hier leckere Wildgerichte. Auch im Winter ist die Landschaft einfach faszinierend. Zwischen all den Seen, Poldern und Flüssen, für die Overijssel bekannt ist, findest du schöne historische Städte wie Zwolle, Kampen und Deventer. Der Reichtum vergangener Zeiten lässt sich an ihren prächtigen Bauten erkennen. Das einzigartige Giethoorn, das „Venedig des Nordens“, solltest du unbedingt besuchen, denn hier stehen alle Häuser am Wasser.

Aber auch Naturliebhaber kommen in Overijssel auf ihre Kosten: Die Sumpflandschaft der Weerribben ist einzigartig in Holland. Zum Wandern oder Radeln bieten sich das hügelige Noordoost-Twente an oder die Wälder und Heidefelder auf dem Sallandse Heuvelrug. Und die Nationale Naturlandschaft IJsseldelta fasziniert mit ihren mäandernden kleinen Deichen und dem ältesten Polder Hollands „Mastenbroek“.

UTRECHT liegt im Herzen Hollands. Klein, aber oho trifft hier besonders zu, denn in der kleinsten Provinz finden sich tolle Naturgebiete und besondere Schlösser. Zahlreiche Radwege führen durch die Provinz wie die Oude Steden Tour (Alte holländische Städte Tour) oder die IJsselmeer en Noordzee Route (IJsselmeer- und Nordsee-Route). Mit Kindern geht es zum Tierpark Ouwehands Dierenpark Rhenen oder Amersfoort oder ins Nijntje Museum, wo die Kleinen die Welt des berühmten Kaninchens Miffy entdecken können.

Die Stadt Utrecht ist bekannt für ihre malerischen Grachten mit Werftkellern, Straßencafés und Restaurants, ihre Einkaufsstraßen und den idyllischen Garten namens Pandhof. Aber auch Amersfoort hat ein beeindruckendes historisches Stadtzentrum mit mittelalterlichen Stadtmauern.

SÜDHOLLAND oder auch Zuid-Holland hat fast alles, wofür die Niederlande so berühmt sind: historische Städte wie Delft und Leiden, bunte Tulpen auf riesigen Blumenzwiebelfeldern und die Windmühlen von Kinderdijk. Und natürlich so schöne Badeorte wie Scheveningen und Noordwijk, Rockanje und Oostvoorne. Hinter dem Strand von Noordwijk z. B. liegt ein herrliches Dünengebiet zum Wandern, Radfahren und für den ausgiebigen Hundespaziergang. Andere tolle Badeorte sind Kijkduin und Katwijk. Viele Strandbars sind dort das ganze Jahr geöffnet.

Aber auch so große Städte wie Den Haag oder Rotterdam mit dem größten Containerhafen Europas haben ihren Reiz. In der Nähe von Den Haag stößt man auf das stattliche Schloss Duivenvoorde aus dem Jahr 1226; im umliegenden englischen Landschaftspark kannst du wunderbar spazieren. Auch die gut erhaltene Festungsstadt Brielle verdient einen Abstecher. Kontrastreich ist Voorne-Putten: Die Insel verbindet Rotterdams Stadtgebiete mit dem ländlichen Zeeland, getrennt durch die historische Schifffahrtsroute Bernisse.

ZEELAND ist das mit Abstand beliebteste holländische Reiseziel. Es ist das Land von Salz- und Süßwasser, wo du die schönsten Strände mit glasklarem Wasser und Kulinarisches aus dem Meer genießen kannst. Viele Inseln und Halbinseln liegen in der Nordsee und sind über Landstraßen und Brücken miteinander verbunden. Beliebte Orte wie Domburg, Westkapelle und Yerseke oder Bruinisse und Renesse befinden sich in unmittelbarer Nähe beliebter Strände. Wassersport wird dort überall großgeschrieben. Der Nationalpark Oosterschelde ist eine Welt aus Schlamm, Salzwiesen und Sandbänken, in der die Gezeiten zweimal täglich die Landschaft völlig verändern.

Die Hauptstadt Middelburg liegt im Zentrum von Zeeland, an der Küste ist Vlissingen eine weitere große und beliebte Stadt. Beide Städte haben einen attraktiven Stadtkern; das alte Rathaus in Middelburg ist besonders sehenswert. In Vlissingen ist es das Schifffahrtsmuseum muZEEum, das die maritime Vergangenheit Zeelands lebhaft digital präsentiert. Mehr über die Geschichte der Provinz erfährst du im Zeeuws Museum in Middelburg oder im Bevrijdingsmuseum Zeeland in Nieuwdorp.

Die schönsten Hundeziele in Holland
Frage 10 Hundebesitzer nach ihrem Lieblingsort in Holland, werden sie vermutlich 10 verschiedene Antworten bekommen. Darunter könnten diese Orte sein:

  • Noordwijk (Südholland)
  • Stavenisse (Zeeland)
  • Bloemendaal (Nordholland)
  • Callantsoog (Nordholland)
  • Breskens (Zeeland)
  • Texel (Nordholland)

Aber ganz gleich, für welches Ziel du dich entscheidest – ein Urlaub in Holland mit Hund ist immer großartig.

Hundefreundliche Unterkünfte in Holland:

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.